Schulmuseum Korla Awgust Kocor Wartha 

Schulmuseum Wartha

Herzlich Willkommen in unserem Gästebuch

Wir freuen uns, über jeden Eintrag. Und sind offen für Kritik, Anregungen und Eindrücke, die den Besuch unseres Museums bzw. unserer Internetseite betreffen.

Einträge sind in Deutsch oder Sorbisch möglich:  Beitrag verfassen

Seite   1 | 2 | 3 | 4 | 

Monika Pauls Münsterland 21.07.2005
1939 geboren, bin ich 1946 eingeschult worden - in eine kleine Dorfschule im Münsterland. Wir waren 60 Kinder in einer Klasse - 1.und 2. bzw. 3. und 4. Klasse. Schulbücher gab es nicht. Wir schrieben vorwiegend auf der Schiefertafel oder später mit Bleistift oder Feder ins Heft. Die Ränder der Hefte mussten mit Girlanden ummalt werden, sonst gab es Zensurabzug. Unser Lehrer benutzte noch den Stock, aber auch die flache Hand, um vor allem die Jungen in Schach zu halten. Besonders cholerisch war der Pastor, der in seiner Hilflosigkeit blind um sich schlug. Wir haben viel gesungen, mein Volksliederschatz ist noch heute bemerkenswert. Nach vier Grundschuljahren verließ ich die Dorfschule und lernte auf dem Gymnasium ein total anderes Schulleben kennen.
Radlergruppe "Stramme Wade" 23.06.2005
Die Radlergruppe "Stramme Wade" besichtigte dieses Schulmuseum Wartha anlässlich einer Radwanderung durch die Oberlausitz. Dabei wurden alte Erinnerungen geweckt, zumal einige von uns die deutsche Schreibschrift gelernt und in den "Tintefassbänken" den Knüppel des Lehrers auf ihren Rücken gespürt haben.
Nikola Kvapilová , škola Varnsdorf Varnsdorf 08.10.2004
Ve staré škole se nám moc lubilo, žáci z České republiky.
Zespołn Szkól im. Unii Europejskiej w Świetoszowie Świętoszów 08.10.2004
Serdecznie dziekujemy za mila goscine. Ten dzien na pewno zapamietamy.
Wórša Wićazowa, Marhata Korjeńkowa a Monika Dyrlichowa 08.10.2004
Wutrobny dźak za přeprošenje do Kocoroweho muzeja. Zawěsće by Kocor zbožowny był, hdyž by wědźał, zo su so młodźi recitatorojo w oktobrje 2004 na jeho slědy ze Zejlerjom podali.
Familie Rösler Eisenach 28.07.2004
Wir waren ganz begeistert von diesem Schulmuseum, das für uns alle ein Stück sehr interessanter und anschaulicher Geschichte darstellt. Oder mit den Worten unseres Schulkindes: "Wunderbar, ich komme bald wieder!"
W. Fischer 10.04.2004
Danke für die interessante Schulstunde sagen die Gäste einer Geburtstagsfeier. Wir gingen alle in Gedanken 50 Jahre zurück. Schade, dass die Zeit zwischen 1950 und 2000 etwas kurz kommt.
Klasse 7a der Mittelschule Demitz-Thumitz Demitz-Thumitz 05.05.2004
Wir, die Klasse 7a der Mittelschule Demitz-Thumitz bedanken uns sehr herzlich für die wunderschöne, sehr lehrreiche und super inszenierte Schulstunde. Wir wünschen Euch noch viele schöne Wandergruppenbesuche. Möge diese Einrichtung so lange wie möglich erhalten bleiben und nicht den Sparzwängen zum Opfer fallen. Ihr seid einmalig super!

Seite   1 | 2 | 3 | 4 | 

šulski muzej